Sichtbarkeit

  • 6. Dezember 2016
Sichtbarkeit
LaDOC-Konferenz Wendepunkte, - Programmflyer Foto Angelika Huber
TEILEN

Ein filmisches Werk entsteht über ein ganzes Leben hinweg. Es kann sich stetig, oft aber sprunghaft entwickeln. Es kann abreißen und nach Pausen wieder beginnen. Es mag sich in unterschiedliche Medien ausdehnen, kann freie und eigene Formen ausbilden. Eine künstlerische Biografie kann folgerichtig oder unvorhersehbar verlaufen. Sie lebt von Möglichkeiten. Darin unterscheiden sich die Wege von Frauen und Männern nicht. Die Diskussion um Quoten von Männern und Frauen im Filmbereich und der Blick auf die Zahl und die Sichtbarkeit von Filmen von Frauen zeigt aber, dass es nötig ist, die Lebensläufe von Filmemacherinnen eigenständig zu betrachten. 

„Perspektiven aus der Perspektive der nächsten Generation“

Lecture mit Berta Esecofet, Stephanie Englert, Laurentia Genske,

Moira Himmelsbach, Mareike Wegener (Absolventinnen der KHM)

Zu Gast Helke Sander

Moderation Luzia Schmid und Prof. Britta Wandaogo

LaDOC-Konferenz Wendepunkte, 2.-4.12.2016 in der KHM Köln

Foto: LaDOC

LaDOC-Konferenz Wendepunkte, 2.-4.12.2016 16.30

Fotos: Angelika Huber

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

Nachlese Macht Strukturen!
  • 22. Dezember 2018

Nachlese Macht Strukturen!

Die Fotos unserer Konferenz sind online. Außerdem möchten wir euch noch die Rede der Produzentin Bettina Brokemper anlässlich der Eröffnung unserer Konferenz Macht Strukturen! am 29. November in der KHM präsentieren:…

Eröffnungsrede Kraftfelder
  • 1. Dezember 2017

Eröffnungsrede Kraftfelder

Die Eröffnungsrede unserer Konferenz KRAFTFELDER: Liebe Gäste, Wir eröffnen heute mit einer “Denkmöglichkeit”, die die Regisseurin Helke Sander 1980 aufgeschrieben hat. Man stelle sich also vor: Zitat: „Was junger deutscher…