Publikumspreis an Claudia Richarz

  • 26. April 2023
Publikumspreis an Claudia Richarz
Maxa Zoller, Leiterin des IFFF, Claudia Richarz, Gabriele Kroll, Vorstandsmitglied Sparkasse Dortmund. Foto: Anke Schäfer
TEILEN

Nach Auszählung der letzten Stimmen stand fest: Der Publikumspreis der Sparkasse Dortmund beim Internationalen Frauen Film Fest Dortmund+Köln ging in diesem Jahr an LaDOC-Mitglied Claudia Richarz für HELKE SANDER: AUFRÄUMEN. Der Film porträtiert Helke Sander – bahnbrechende Filmemacherin, Autorin, Initiatorin der zweiten deutschen Frauenbewegung, Gründerin der ersten europäischen feministischen Filmzeitschrift »Frauen und Film«.

Maria Furtwängler (Mitglied der Jury für den Spielfilmpreis), Gabriele Kroll, Sarah Fazilat (Jury-Mitglied), Conny Beißler (IFFF). vorne: Helke Sander, Claudia Richarz, Hanna Noh (Preisträgerin KHM-Nachwuchspreis). Foto: Anke Schäfer

Der Film feierte beim Internationalen Frauen Film Fest in Dortmund Weltpremiere. Claudia Richarz nahm den Publikumspreis am Abend persönlich entgegen. Der Preis wird für alle Festivalfilme ausgelobt, die in den letzten zwei Jahren entstanden und länger als 60 Minuten sind.

https://youtu.be/Yws332yuDwk

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Beiträge

me time
  • 4. Januar 2023

me time

„me time“ – ein Dokumentarfilm über kinderfreies Leben, am 01.02.23 um 20 Uhr im ODEON in Köln. Welchen vielfältigen Erwartungen Mütter oftmals ausgesetzt sind, hat zuletzt LaDOC-Mitglied Carolin Schmitz in…