Markus Nievelstein

Foto: Arte

lectures | 23 Oktober 2018  

Die Zukunft des Fernsehens

„In drei bis fünf Jahren ist das lineare Programm nur noch Schaufenster für das Online-Angebot.“

Véronique Cayla, Präsidentin von ARTE France im August 2018


Zu Gast im Filmbüro NW am 30. Oktober um 19 Uhr mit anschließendem Publikumsgespräch: Dr. Markus Nievelstein, 
Geschäftsführer von ARTE Deutschland und ARTE-Koordinator der ARD.

Dr. Markus Nievelstein schickt seinem Besuch in Köln folgende These voran:

„Die Bürgerinnen und Bürger Europas benötigen zur bewussten Mitgestaltung und Kontrolle der europäischen Politik eine Plattform, über die sie sich gemeinsam und ohne unüberwindbare sprachliche Hürden über europäische Themen informieren und austauschen können. Nur ARTE ist derzeit in der Lage und stellt sich der Aufgabe, eine europäische Öffentlichkeit herzustellen“. Er wird über den “Spagat eines Opernsenders mit Instagram-Stories“ berichten. 

Die Filmbüro-Veranstaltung liefert aktuelle Informationen und bietet die einzigartige Möglichkeit eines öffentlichen Gesprächs und Austauschs über die Zukunft des Fernsehens aus der Perspektive der Branche. Eine ausgezeichnete Vorbereitung auf die LaDOC Konferenz MACHT STRUKTUREN!, bei der das Filmnetzwerk vom 29.11.-1.12. in der Kunsthochschule für Medien die etablierten Strukturen und Hierarchien in Film, Fernsehen und Medien hinterfragt und zu einem Dialog über alternative Machtstrukturen und partizipative Konzepte einlädt.

Moderiert wird die Veranstaltung mit Dr. Markus Nievelstein von Anna Ditges, Filmemacherin und stellvertretende Vorsitzende Filmbüro NW e.V.

Veranstaltungsort:

ifs internationale filmschule köln, Zugang über Schanzenstr. 28
Eine Veranstaltung des Filmbüro NW in Kooperation mit der ifs internationale filmschule köln und der Stadt Köln.
Der Eintritt ist frei.

 

Kontakt Filmbüro NW e. V.
Im Mediapark 7, 50670 Köln, Tel. 0221 94992697, info@filmbuero-nw.de

Pressekontakt interface film pr Antje Krumm
Alvenslebenstr. 11, 50668 Köln, Tel. 0221-925 28 90, Fax 0221-925 28 91, info@antjekrumm.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.