Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist

Foto: Sabine Herpich

news | 9 Oktober 2020  

Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist

Wir gratulieren Sabine Herpich zum Filmpreis der Stadt Karlsruhe, den sie auf dem 7. dokKa Filmfestival für ihren Dokumentarfilm Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist erhielt.

In meinem Film beobachte ich Künstlerinnen und Künstler der Kunstwerkstatt Mosaik in Berlin-Spandau bei ihrer Arbeit. Was anfangs wie ein Beschäftigungsprojekt für Menschen mit Behinderung wirkt, erweist sich als ein Ort der Grenzüberschreitung. Hier vollzieht sich sichtbar eine Verwandlung, eine Aneignung von Welt und eine künstlerische Zwiesprache mit ihr. (Sabine Herpich)

Kunst wirkt entgiftend. Kunst kann man nicht umarmen. Kunst heißt der Hahn. Suzy van Zehlendorf, Künstlerin in der Kunstwerkstatt Mosaik

Der Film ist eine Koproduktion zwischen Sabine Herpich und der Büchner Filmproduktion, die LaDOC-Mitglied Christiane Büchner und ihr Bruder Tobias Büchner gemeinsam betreiben.

KUNST KOMMT AUS DEM SCHNABEL WIE ER GEWACHSEN IST wird am 6. November um 19 Uhr auf der Duisburger Filmwoche zu sehen sein. Wir freuen uns auf den Kinostart im Herbst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.