© Diana Kozachek

Awards | 28 September 2021  

„Feminist Futures“ für „Bauhaus Prize“ nominiert

Karin Fritsch und Helene von Schwichow, Gäste unserer vergangenen Konferenz Netz<>Werk, sind mit ihrem Projekt „Feminist Futures“ in der Kategorie „Mobilisation of Culture, Arts and Communities – Rising Stars“ für den New European Bauhaus Prize nominiert.

„Feminist Futures“ war einer von drei Workshops, den LaDOC im Rahmen von Netz<>Werk im März diesen Jahres für die Zuhörer*innen angeboten hatte.

Feminist Futures

Graphic Recording: Christiane Büchner

 

Wir gratulieren Karin Fritsch und Helene von Schwichow herzlich.

Mehr Informationen zu „Feminist Futures“ und ihrem Thinktank MOTIF erhaltet ihr hier.

 

, , ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.