news | 14 Oktober 2016  

„Family Business“ erhält „Filmpreis NRW“ für den besten Dokumentarfilm

Im Rahmen des 26. Film Festivals Cologne wird „Family Business“ mit dem Filmpreis NRW als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Eine Mutter aus Polen verlässt ihre Familie, um in Deutschland als Pflegekraft zu arbeiten.

Eine Tochter in Deutschland ist für ihre pflegebedürftige Mutter auf bezahlbare Hilfe angewiesen. Zwei Welten treffen aufeinander — wird das das Leben beider Familien verändern?

Voller Diskretion und mit bemerkenswerter Konsequenz folgt Christiane Büchners Film seinen Protagonistinnen und zeigt sie in ihren unterschiedlichen Welten. „Family Business“ ist ein ehrlicher, unaufdringlicher und doch zutiefst berührender Film über ein hochaktuelles Thema unserer Zeit.

„Family Business“ wird 2017 bei ARTE und danach im MDR FERNSEHEN ausgestrahlt. Der Dokumentarfilm der Büchner Filmproduktion entstand in Koproduktion mit dem MDR und in Zusammenarbeit mit ARTE und Lava Films.

Der mit 10.000 Euro dotierte „Filmpreis NRW“ für den besten Dokumentarfilm wird in diesem Jahr erstmalig vom Land Nordrhein-Westfalen, der Stadt Köln und der Film- und Medienstiftung NRW vergeben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .