Der Beginenhof in Köln-Widdersdorf © Beginen Köln e.V.

politics | 17 August 2021  

Der BeginenSalon lädt ein

Die Beginen waren bei unserer Konferenz Netz<>Werk zu Gast. So haben wir uns kennengelernt. LaDOC möchte die Beginen unterstützen und ist auf ihre neuen Projekte gespannt.

Die feministische Gesprächsreihe BeginenSalon vom Verein Beginen Köln e.V. startet am 20.8.21. Sie wird aktuelle frauenpolitische Themen diskutieren und unterschiedlichste Frauenorganisationen sowie Einzelkämpferinnen aus Köln vorstellen. Damit soll die Vielfalt Kölner Frauenvereine und Initiativen, die auf den unterschiedlichsten Bereichen und Ebenen, teilweise seit Jahrzehnten, für eine gleichberechtigte Teilnahme kämpfen, öffentlicher gemacht und über derzeitige Fragestellungen und Entwicklungen ausgetauscht werden.

20.8.21 18:30 Uhr      Die Beginen
Tradition trifft Moderne – Beginen und Beginen-Wohn- und Kulturprojekte.
Die Geschichte der ältesten Frauenbewegung der Welt, der Beginenwohn- und Erwerbsbewegung, wird ebenso vorgestellt wie ein bestehendes (neuzeitliches) Frauenwohnprojekt (der Beginenhof in Köln-Widdersdorf) sowie ein geplantes Frauenwohn- und Kulturprojekt, die BeginenVilla in Köln.

25.8.21 18:30 Uhr     Lesbisches Leben in der Regenbogenhauptstadt
Wie lebt es sich als lesbische Frau in Köln? In Kultur, Arbeit, Gesellschaft, Familie? Ist Köln eine lebenswerte Stadt für lesbische Frauen? Wie erleben sie gesellschaftliche Anerkennung? Müssen sie sich (immer noch/schon wieder) im beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld verleugnen? Wir fragen nach.
Eingeladen sind Vertreterinnen von Vereinen wie Wirtschaftsweiber, Rubicon, Amigas, Anyway, einer städtischen Fachfrau sowie Bettina Böttinger (TV-Moderatorin).

 22.9.21 18 Uhr     Wo sind die Frauen?
Gibt es eine gendergerechte Stadtplanung in Köln? Was ist eine feministische Stadtentwicklung? Wer plant für wen? Wie könnte eine zukunftsorientierte Stadt aussehen?
Auf dem Podium sitzen politische Vertreterinnen aus dem Stadtparlament und einer Wohnungsbaugesellschaft.
Einführungsvortrag der Stadtplanerin Dr. Stefanie Bock (Berlin).

Die Gesprächsreihe findet im VHS-Forum Rautenstrauch-Museum in Köln in Kooperation mit der VHS statt. Anmeldungen unter vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

 

, ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.